September 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival KölnSeptember 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln
September 2018 - 16. Afrika Film Festival Köln

Films d´Afrique

Bienvenue sur www.Films-d-Afrique.com

Site internet et base de données de FilmInitiativ Köln e.V. :

  • Informations sur des films africains et de réalisateurs
  • Aide pratique pour se les procurer
  • Conseils pour l’organisation de débats et de cycles thématiques autour des films
  • Nombreux liens : festivals de cinéma africain et distributeurs à travers le monde
  • Informations sur les festivals « Au-delà de l’Europe » Cologne et sur tous les cycles thématiques.
  • Base de données disponible en ligne avec informations sur tous les festivals et les cycles thématiques depuis 1992, avec presque 1000 films et plus de 200 cinéastes de 40 pays d'Afrique jusqu'à 2018.

  • Sponsor des mi-2011 à fin-2016: Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Afrika Film Festival Köln wurde als Kölner Kulturereignis des Jahres 2018 ausgezeichnet!

Wir freuen uns riesig! Das Afrika Film Festival Köln wurde als Kölner Kulturereignis des Jahres 2018 ausgezeichnet!

Seit 2010 verleiht der Kölner Kulturrat einen Preis für das beste Kölner Kulturereignis des Vorjahres. Schon zweimal war das Afrika Film Festival Köln (AFFK) unter den zehn herausragenden Kulturevents und einmal erreichte es in der Endabstimmung bereits den sechsten Platz.

Die 16. Festivalausgabe war nun erneut unter den zehn Events, die von einer unabhängigen Jury für die Auszeichnung des „Kulturereignis des Jahres 2018“ nominiert wurden – neben der „Musik“ und der „Literatur in den Häusern“, „Theaterszene Europa“, „Literaturfestival Poetica“, „Kölner Museumsnacht“, Amerika-Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum, Oper „Die Soldaten“, Lichtinstallation „Dona Nobis Pacem“ am und Konzerten im Kölner Dom.

Zur Jury gehörten: Gerhard Baum (Vorsitzender des Kulturrat NRW), Bettina Fischer (Leiterin Literaturhaus Köln), Regina Wyrwoll (ARCultmedia), Stephan Berg (Intendant Kunstmuseum Bonn), Herrmann Hollmann (Kulturrat Köln), Hartmut Wilmes (Ressorleiter Kultur „Kölnische Rundschau“) und Frank Olbert (Ressortleiter Kultur „Kölner Stadt Anzeiger“).

Anfang Mai baten die beiden Kölner Tageszeitungen ihre Leser um ihre Bewertung der nominierten Events. Bei der Umfrage erreichte das Afrika Film Festival einen der drei ersten Plätze, und FilmInitiativ wurde zur Preisverleihung am 1. Juli ins Museum für Angewandte Kunst eingeladen. Erst dort wurde die Reihenfolge der drei Bestplatzierten verraten. Das Ergebnis: Das 16. Afrika Film Festival wurde, gemeinsam mit der Oper „Die Soldaten“, zum Kulturereignis des Jahres 2018 gekürt, was für ein Event jenseits des Mainstreams mit vergleichbar bescheidener Finanzierung ein außerordentlicher Erfolg ist.

Wir freuen uns riesig!

Fotocredit: Klaus Wohlmann

11. Kölner Kino Nächte

Filmvorführung im Rahmen der 11. Kölner Kino Nächte

Donnerstag, 04. Juli 2019, 20:30h, Hallmackenreuther

AFRICAN SHORTS: AFROFUTURISM
STILLBORN
Südafrika 2017 • 24 Min. • OF m. engl. UT • Regie: Jahmil X.T. Quebeka
In einer dystopischen Welt der simulierten Realitäten begibt sich die unzufriedene Nomomi SX1 auf eine gefährliche Mission.
THE GOLDEN CHAIN
USA/Nigeria 2016 • 14 Min. • OF m. dt. UT • Regie: Ezra Claytan Daniels & Adebukola Bodunrin
Yetunde, das einzige Crew-Mitglied der nigerianischen Raumstation Eko, stößt auf eine Neuentdeckung der Geburt des Universums.
TO CATCH A DREAM
Kenia 2015 • 13 Min. • OF m. engl. UT • Regie: Jim Chuchu
Die trauernde Witwe Ajuma wird von wiederkehrenden Albträumen geplagt, die sie dazu bringen, sich den Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen.
SEE YOU YESTERDAY
USA 2017 • 15 Min. • OF m. engl. UT • Regie: Stefon Bristol
Der von Spike Lee produzierte Kurzfilm erzählt die Geschichte von CJ Walker und Sebastian Thomas, zwei wissenschaftlich hochbegabten Teenagern aus  Brooklyn, die eine Zeitmaschine bauen, um CJs Bruder Calvin davor zu bewahren, unrechtmäßig von einem Polizisten getötet zu werden.
THEY CHARGE FOR THE SUN
USA 2016 • 16 Min. • OF m. engl. UT • Regie: Terence Nance
In einer dystopischen Zukunft findet das Leben nachts statt, um die Menschen vor den schädlichen Strahlen der Sonne zu bewahren. Doch eines Tages enthüllt ein junges Mädchen ein Geheimnis.
WE NEED PRAYERS: THIS ONE WENT TO MARKET
Kenia 2017 • 5 Min. • OF m. engl. UT • Regie: Jim Chuchu
Eine junge, Schwarze bildende Künstlerin entwickelt einen schlauen Plan, um in den globalen Kunstmarkt einzudringen.

Eintritt frei




Festivalplakat 2019