Festival IX – Jenseits von Europa


"Das schlafende Kind" (2004)

Quelle: FilmInitiativ

Das neunte Festival fand vom 9. bis 15. November 2006 statt. Neben dem traditionsreichen Festival "FESPACO" in Burkina Faso besuchte FilmInitiativ diesmal im Vorfeld auch das "World Cinema Festival" in Kapstadt, das seit 2001 existiert. Hier liegt der Schwerpuntk aus Porduktionen des südlichen Afrikas.
Ausgewählt haben wir kurze und abendfüllende Filme aus Südafrika und Madagaskar, aus Marokko, Algerien, Niger und dem Senegal. Zu Gast u.a.: Rahmatou Keita aus Niger und Raymond Rajaonarivelo aus Madagaskar.


"Moolaadé" (2004)

Quelle: FilmInitiativ

Vom andauernden Überlebenskampf von Frauen und Kindern in Afrika erzählten bemerkenswert viele Filme bei den Festivals in Ouagadougou und in Kapstadt. Sie bildeten folglich auch einen Schwerpunkt im Programm von "Jenseits von Europa IX". So z.B. in dem Film "Das schlafende Kind" der marokkanischen Regisseurin Yasmine Kassari, der den Alltag von Frauen in einem Dorf zeigt, deren Männer zur Arbeitssuche nach Europa gegangen sind. Oder in "Moolaadé" von Ousmane Sembène, ein Spielfilm der die weit verbreitete Tradition der weiblichen Genitalbeschneidung thematisiert.


Unser ausführliches Programmheft finden Sie hier.