Festival VI – Jenseits von Europa


Festivalplakat 2000

Quelle: FilmInitiativ Köln

Zum sechsten Mal präsentierte FilmInitiativ das Festival "Jenseits von Europa" vom 4. bis 10. Mai 2000. Gezeigt wurden 36 Dokumentar- und Spielfilme aus 18 Ländern.

In vielen dieser neueren Produktionen geht es um Grenzen und Grenzüberschreitungen innerhalb Afrikas, zwischen Afrika und Europa, um Konflikte zwischen Tradition und sogenannter Moderne, um die Strukturen des afrikanischen Landlebens und die Gesetze der wuchernden Metropolen, um Drogensucht, Kriminalität, Rassismus, Orientierungslosigkeit und Identitätssuche, um den unverändert harten alltäglichen Überlebenskampf für die meisten BewohnerInnen des Kontinents. Allerdings stellen die RegisseurInnen diese Themen nicht mehr als „typisch" afrikanisch dar, sondern als Folgen einer internationalen kontinentübergreifenden Entwicklung. Informationen zu den Filmen und Gästen finden Sie im Programmheft.