Biografie Ella Raidel

zurück



©
Ella Raidel, geb. 1970, ist Künstlerin und Filmemacherin. Von 2002-2009 lebte sie in Taipei, der Hauptstadt Taiwans. Sie präsentierte ihre Arbeiten auf internationalen Ausstellungen und Filmfestivals und publizierte 2011 ihre Dissertation Subversive Realitäten – Die Filme des Tsai Ming-Liang im Schüren Verlag. Im selben Jahr arbeitete sie als Artist-in-Residence in Peking. Mit einem Stipendium der Kunstuniversität Linz forschte sie über den unabhängigen Film in China.
Ihr Dokumentarfilm Subverses – China in Mozambique führte sie nach Afrika, wo sie dem Auftreten chinesischer Investoren auch deshalb näher und genauer nachspüren konnte als andere, weil sie sich mit ihnen auch in Chinesisch verständigen konnte. Der Film lief u.a. beim Internationalen Film Festival Rotterdam, bei der Duisburger Filmwoche und beim Crossing Europe Filmfestival in Linz, wo sie den „Local Artist Award“ erhielt. (www.ellaraidel.com)


Filmografie (Auswahl) zu Ella Raidel


SUBVERSES - CHINA IN MOZAMBIQUE
2010
Regie, Kamera