Biografie Barbara Santos

zurück



©
Die Schauspielerin, Theaterdirektorin, Autorin und Wissenschaftlerin Barbara Santos ist künstlerische Leiterin von KURINGA, dem “Theater der Unterdrückten” in Berlin, und Gründerin von “Ma(g)dalena International”, einem feministischen Theater-Netzwerk, dem Ensembles aus Lateinamerika, Europa, Afrika und Asien angehören. Sie ist Mitglied des Deutschen Zentrums des Internationalen Theaterinstituts (ITI) und Autorin mehrerer Bücher zur Theorie und Praxis feministischer Theaterarbeit, darunter “Roots and Wings: a theory of the praxis” (erschienen in Englisch, Portugiesisch, Spanisch und Italienisch). Sie hat innovative ästhetische Ansätze aus feministischer Perspektive zur Auseinandersetzung mit Themen wie Gender und Rassismus entwickelt. In der Rolle der Filomena wirkte sie mit in dem Film A VIDA INVISÍVEL DE EURÍDICE GUSMÃO von Karim Aïnouz, der beim Festival in Cannes 2019 mit dem Hauptpreis in der Sektion “Un Certain Regard” ausgezeichnet und von Brasilien für den Auslandsoskar 2020 nominiert wurde.

Filmografie (Auswahl) zu Barbara Santos