Biografie Grégoire Paultre Negel

zurück


Nach erfolgreichem Abschluss eines Masters in Literatur an der Mallarmé in Paris Saint Denis und einem Master
in Audiovisualität und Radio an der Sorbonne in Paris ging Grégoire Paultre Negel 2008 nach New York, um dort
als Autor, Komponist und Sound-Designer für zeitgenössische Kunst und Filminstallationen zu arbeiten. 2010
arbeitete er dann an „Siblings“, einer Mischung aus zeitgenössischem Theater und Zirkus, in Brüssel. Anschließend
unterrichtete er in Prag unter anderem Master-Kurse im Bereich Sound Creation an der Theaterfakultät der
Akademie der Musischen Künste in Prag (DAMU). 2012 wurde er für den Soundtrack des Wassermuseums Vittel
mit dem Preis für Klang-Kreation auf der Audiovisuellen Messe in Paris ausgezeichnet. Dort unterrichtete er auch
Klang-Kreation und Musik unter anderem an der Gobelins School in Paris. 2018 schloss er sich dem Filmemacher
Kassim Sanogo an und komponierte die Musik für dessen Film GAO, LA RÉSISTANCE D´UN PEUPLE.


Filmografie (Auswahl) zu Grégoire Paultre Negel


GAO, LA RÉSISTANCE D’UN PEUPLE
2018
Musik