Biografie Leyla Bouzid

zurück



©
Leyla Bouzid ist in Tunis geboren (1984) und aufgewachsen. 2003 ging sie nach Paris, um an der Sorbonne französische Literatur zu studieren und an der Filmschule „La Fémis“ das Fach Regie. Ihren Abschlussfilm MKHOBBI FI KOBBA (SOUBRESAUTS), präsentiert beim 12. Afrika Film Festival im Jahr 2012, realisierte sie wenige Monate vor der Revolution in Tunesien. Danach folgte ZAKARIA, ein Kurzfilm, den sie mit LaiendarstellerInnen im Süden Frankreichs drehte. Die beiden Kurzfilme wurden bei mehr als sechzig Festivals weltweit gezeigt und mehrfach prämiert. Leyla Bouzid arbeitete auch als Drehbuchautorin mit dem tunesischen Regisseur Walid Mattar an den Kurzfilmen CONDAMNATION und OFFRANDE sowie an dem Spielfilm VENT DU NORD.
À PEINE J`OUVRE LES YEUX (KAUM ÖFFNE ICH DIE AUGEN) ist der erste Spielfilm von Leyla Bouzid.


Filmografie (Auswahl) zu Leyla Bouzid


À PEINE J'OUVRE LES YEUX
2015
Regie, Drehbuch

SCHULVORFÜHRUNG: À PEINE J'OUVRE LES YEUX
2015
Regie, Drehbuch

MKHOBBI FI KOBBA
2011
Regie, Drehbuch