Biografie Jana Pareigis

zurück



©
Jana Pareigis ist TV-Moderatorin des ZDF Morgenmagazins und dafür auch als freie Reporterin unterwegs, ebenso für Deutsche Welle-TV und Deutschlandradio. Zuvor war sie als Assistentin des Chefredakteurs beim Fernsehsender N24 in Berlin tätig. Jana Pareigis studierte Politikwissenschaften und Afrika-Studien in Hamburg, New York und Berlin und absolvierte anschließend ein journalistisches Volontariat bei der Deutschen Welle. 2016 führte sie Regie bei der Dokumentation AFRO.DEUTSCHLAND, die FilmInitiativ beim 15. Afrika Film Festival Köln präsentiert. „Sobald ich wach werde und rausgehe, prasseln rassistische Ansichten, Vorstellungen, Bilder auf mich ein“, sagt Pareigis zu Beginn ihres Films, in dem sie Schwarze Deutsche besucht und interviewt. Sie will zeigen „wie das ist, wenn man uns einfach in die Haare greift. Wie das ist, wenn man immer fragt, wo man herkommt. Wie das ist, wenn man ständig Beleidigungen ausgesetzt wird oder bedroht und angegriffen.“ Ihr Film ist Bestandteil eines Online-Projekts der Deutschen Welle zum Thema und wird auch in Englisch, Spanisch und Arabisch ausgestrahlt.


Filmografie (Auswahl) zu Jana Pareigis


AFRO.DEUTSCHLAND
2016
Regie, Redakteur