Biografie Samson Kidane

zurück



©
Der Sänger und Songwriter Samson Kidane ist in Asmara, der Hauptstadt Eritreas, geboren und lebt seit 1984 in
Deutschland. Er singt in seiner Landessprache Tigrinya und spielt auf einem elektronisch verstärktem Saiteninstrument namens Krar. Seine Musik ist sowohl von seiner eritreischen Herkunft geprägt als auch von Reggae, Rock und Hip-Hop. „Sie birst vor Kraft und klingt zugleich merkwürdig zerbrechlich“, schrieb ein Kritiker des Wochenblatts DIE ZEIT. In seinen Texten erzählt er von eigenen Erfahrungen als Kriegsopfer in Eritrea und als Flüchtling in Europa. Er prangert Gewalt und Unfreiheit in seinem Heimatland an (in Bezug auf die Pressefreiheit rangiert Eritrea „noch hinter Nordkorea, das muss man erst mal schaffen“). Aber er erzählt auch von Solidarität und Liebe. Seine CDs tragen Titel wie „Justice“ (Gerechtigkeit) und „Serenity“ (Gelassenheit) und in einem Song heißt es: „Der Mensch ist übersättigt und unsere Welt ist krank. Der Mensch hat vergessen, dass viele vor ihm da waren und morgen andere nach ihm folgen. Ich glaube, er hat nicht verstanden, dass er nur Gast ist.“


Filmografie (Auswahl) zu Samson Kidane