Biografie William Adjété Wilson

zurück



©
Der Künstler William Adjété Wilson pendelt zwischen Paris, Togo, Benin und Haiti und lieferte mit seiner Stoffbilder-Serie „L’Océan Noir“ Idee für die Ausstellung Schwarz ist der Ozean. Bei deren Gestaltung ließ er sich von künstlerischen Traditionen aus der westafrikanischen Heimat seiner Familie inspirieren. Seit der ersten Vorstellung seiner Werke im Jahr 1976 in Paris hat er diese in zahlreichen Ausstellungen auch in Afrika und den USA präsentiert. Er malt mit Pastellfarben auf Papier, formt Skulpturen aus Holz, kreiert Lithografien und Gravuren sowie Illustrationen für Bücher und Zeitschriften.


Filmografie (Auswahl) zu William Adjété Wilson