Biografie Dr. Lale Akgün

zurück



©
Lale Akgün wurde 1953 in Istanbul geboren und ist mit neun Jahren nach Deutschland gekommen. Nach einem Studium der Medizin und Psychologie promovierte sie an der Universität Köln im Bereich Ethnopsychologie. Von 1997 bis 2002 baute sie das Landeszentrum für Zuwanderung auf. Anschließend war sie bis 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags und stellvertretende migrationspolitische Sprecherin sowie Islambeauftragte der SPD-Fraktion. Von 2010 bis 2013 leitete sie in der Staatskanzlei des Landes NRW die Gruppe „Internationale Angelegenheiten und Eine-Welt-Politik“, seit dem 1. März 2013 ist sie Leiterin der Stabsstelle „Fairer Handel und nachhaltige Beschaffung“.

Lale Akgün hat zahlreiche Artikel und Bücher zum Themenkreis Einwanderung, Integration und Interkulturalität veröffentlicht, darunter den Bestseller „Tante Semra im Leberkäseland“ (2008), „Der getürkte Reichstag“ (2010), „Der Aufstand der Kopftuchmädchen“ und „Kebab Weihnacht“ (beide 2011).


Filmografie (Auswahl) zu Dr. Lale Akgün