Biografie Yahia Zaidi

zurück



©
Yahia Zaidi engagiert sich seit 2003 in Algerien für die HIV/Aids-Prävention unter Homosexuellen, kurz MSM (Men who have Sex with Men). Als Verantwortlicher für ein landesweites Aufklärungsprojekt war er Kontaktperson für UNAIDS, das Programm der Vereinten Nationen zu HIV/AIDS und arbeitete nicht nur mit dem nationalen Komitee „AIDS Algérie“ zusammen, sondern auch mit zahlreichen Ministerien, darunter die für religiöse Angelegenheiten, Bildung und Armee. Als erster offen homosexueller Vertreter der MSM in Algerien unterstützt er Aktionen der lokalen LGBTI Gruppe „Abu Nawas“, die für das Grundrecht aller Menschen eintritt, ein Leben in Würde führen zu können, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung. Seit einigen Jahren ist er auch über die Grenzen Algeriens hinaus aktiv. Er ist Mitbegründer von „MantiQitna“, einem Netzwerk für LGBTI AktivistenInnen im Nahen Osten und Nordafrika, und übernahm Funktionen in den Vorständen von ILGA (International Lesbian and Gay Association), dem weltweiten Zusammenschluss von Schwulen und Lesben, sowie in der afrikanischen Sektion „Pan Africa ILGA“.


Filmografie (Auswahl) zu Yahia Zaidi