Biografie Tamer El Said

zurück



©
Der ägyptische Regisseur Tamer El Said wurde 1972 in Kairo geboren, absolvierte dort am „High Cinema Institute“ sein Filmstudium und studierte Journalismus an der Cairo-University. Seit Mitte der 1990-er Jahre dreht er Kurz- und Dokumentarfilme. Um unabhängige Filmprojekte verwirklichen zu können, betreibt er seit 2007 die Firma „Zero Production“. Damit diese Filme auch auf die Leinwand kommen, gründete er zusammen mit anderen eine „Cinematheque“ als „alternatives Filmzentrum für Ägypten“. An seinem ersten abendfüllender Spielfilm AKHER AYAM EL MADINA (IN THE LAST DAYS OF THE CITY) arbeitete er neun Jahre lang, denn er wollte seiner Stadt und deren BewohnerInnen gerecht werden: “Kairo ist eine der fotogensten Städte der Welt - mit einer erstaunlichen Mischung von Zartem und Hartem. Ich wollte herausfinden, wie sich Erfahrungen in dieser Stadt auf der Leinwand reflektieren und nachbilden lassen und den Puls der Straße und des Lebens einfangen”.


Filmografie (Auswahl) zu Tamer El Said


AKHER AYAM EL MADINA
2016
Regie, Drehbuch

THE CAVE
2013
Produzent