Biografie Manu Kurewa

zurück


Manu Kurewa wuchs in Simbabwe auf. Seine künstlerische Laufbahn begann am Theater, wo er mit Township-Gruppen und Stadtteiltheatern Erfahrungen als Schauspieler. Stückeschreiber und Regisseur sammelte. Danach arbeitete er bei diversen Filmproduktionen wie z.B. A World Apart, Cry Freedom, A Dry White Season und Dark City. Als Mitglied der „Meridian Theatre Company" aus Harare kam Manu Kurewa 1990 auf Einladung des Edinburgh Festivals nach Schottland. Seitdem pendelt er zwischen Simbabwe und Schottland. Manu Kurewa engagierte sich zunächst in Film- und Video-Workshops in Glasgow, wo er auch seinen ersten Kurzfilm Sugar For My Honey drehte. 1994 nahm er ein Regie-Studium an der National Film and Television School (NFTS) im englischen Beaconsfield auf. Hier drehte er seinen inzwischen auf vielen internationalen Filmfestivals ausgezeichneten Kurzfilm One Sunday Morning. Sein Film Mangwana gehörte zu den herausragenden Kurzfilmen beim FESPACO 1999.



Filmografie (Auswahl) zu Manu Kurewa


MANGWANA
1998
Regie

ONE SUNDAY MORNING
1996
Regie, Drehbuch