Biografie Yasmina Adi

zurück



©
Yasmina Adi arbeitete als Pressesprecherin bevor sie 1997 erstmals eine Regieassistenz übernahm. Seitdem hat sie zwei bemerkenswerte Dokumentationen über die französische Kolonialgeschichte gedreht.
Für L’autre 8 mai 1945 – Aux origines de la guerre d’Algérie kehrte sie in die Heimatregion ihrer algerischen Familie zurück. Dort fand sie ZeitzeugInnen, die erzählten, wie die französischen Kolonialbehörden am Tag des Kriegsendes in Europa Tausende algerische Zivilisten niedermetzelten. Sie hatten nach der Befreiung Frankreichs vom Faschismus ebenfalls Freiheit für ihr Land gefordert und bei Umzügen in den Städten Sétif und Constantine neben französischen auch algerische Fahnen mitgeführt. Deshalb schossen französische Siedler in die Menge. 
Ihr neuer Film Ici on noie les Algerièns – 17 octobre 1961 zeigt, dass der Krieg, mit dem die Kolonialmacht Frankreich die Unabhängigkeit Algeriens zu verhindern versuchte, auch in der Metropole mit großer Brutalität gegen algerische MigrantInnen geführt wurde, die mit der Befreiungsbewegung FLN sympathisierten.



Filmografie (Auswahl) zu Yasmina Adi


ICI ON NOIE LES ALGÉRIENS
2011
Regie, Drehbuch

L´AUTRE 8 MAI 1945

Regie