Biografie Rachid Djaïdani

zurück



©
Rachid Djaïdani arbeitete als Buchautor, als er mit SUR MA LIGNE seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm drehte, der im Juli 2006 für die 8. Biennale des arabischen Kinos nominiert war und 2007 beim Festival in Cannes lief. Im Jahr 2008 erhielt Djaïdani für seinen vierten Roman das “Stendhal Stipendium”. 2010 drehte er den Dokumentarfilm LA LIGNE BRUNE, der im Jahr danach beim Internationalen Film Festival in Dubai gezeigt wurde. Im selben Jahr führte er Regie für die Internet-Serie UNE HEURE AVANT LA DATTE von Arte TV. Parallel zu alledem arbeitete er neun Jahre lang an der Fertigstellung seines ersten Spielfilms RENGAINE, den er ohne jegliche Finanzierung realisierte.


Filmografie (Auswahl) zu Rachid Djaïdani


RENGAINE
2012
Regie, Drehbuch, Kamera, Produzent