Credits

zurück

Titel:

BOUZIÉ

Produktionsland: Elfenbeinküste 1996
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. u. franz. UT
Länge:26 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa V


Regie:Trabi, Jacques
Drehbuch:Moreau, David
 Trabi, Jacques
Kamera:Poucet, Pascal
Schnitt:Veilard, Frédérique
Ton:Decarsin, Yolande
  
Darsteller:Ibo, Michel
 Kouassy, Madeleine
 Sialou, Thérèse
 Touvolly, Serge
Produzent:Coelo, Issa Serge
Produktionsfirma:Parenthèse Films



Inhalt


Der Titel des Films, "Bouzié", heißt übersetzt "Für meine Mutter", und die Handlung beruht auf persönlichen Erfahrungen des Regisseurs Trabi, der in Paris arbeitet. Im Film geht es um den Migranten Zebia, der mit Frau und Kind in Frankreich lebt. Als dessen Mutter - eine traditionell denkende Frau aus einem Dorf in der Elfenbeinküste - zu Besuch kommt, gibt es Spannungen in der Familie, weil sie alles auf ihre Weise zu regeln versucht. Die Konfrontation von afrikanischer Tradition und sozialer Realität in Europa bebildert Trabi in kleinen, genau beobachteten Details. So verhält sich zum Beispiel die Mutter auf einem Pariser Markt wie in ihrem afrikanischen Dorf: Sie grüßt alle Leute und gibt den jüngeren gute Ratschläge mit auf den Weg. Als sich - bei einem Routinetest - herausstellt, daß die Mutter HIV-positiv ist, nimmt der Film eine dramatische Wende.


Bemerkung zum Film


FESPACO Ouagadougou, 1997: Best Short Film (Fiction)