Credits

zurück

Titel:

LES ANGES DE SATAN

Titel dt.: DIE ENGEL SATANS
Titel engl.:THE SATANIC ANGELS
Produktionsland: Marokko 2007
Format: 35mm; DVD
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF arab./franz. m. engl. UT
Länge:80 Minuten
Filmreihe:Game Over


Regie:Boulane, Ahmed
Drehbuch:Boulane, Ahmed
Kamera:Hannecart, Serge
Schnitt:Ben Ali, Arbi
Musik:Pelligrini, Joel
Ton:Bounouar, Mohamed
  
Darsteller:Badri, Mansour
 Boubker, Rafik
 Megri, Younes
 Rachid, Amina
 Roukhe, Driss
Produzent:Ayed, Nejib
 Boulane, Ahmed
 Fassi, Salim Fihri



Inhalt



©
Im Jahr 2003 wurden in Casablanca 14 junge Musiker aus der Heavy-Metal-Rockszene festgenommen und zu Haftstrafen verurteilt. Vier Jahre später verfilmte Ahmed Boulane diese reale Geschichte. Trotz bürokratischer Hindernisse und schmalem Budget gelang ihm dank seiner engagierten Crew eine packende Darstellung des kafkaesken Gerichtsverfahren, in dem den marokkanischen Rockern von einem fanatischen Richter „Satanismus“ und die „Zerrüttung des muslimischen Glaubens“ vorgeworfen wird. Freiheit und Gerechtigkeit – das verdeutlicht dieser Spielfilm – müssen auch in Marokko gegen einen verkrusteten Staatsapparat erkämpft werden.
So mobilisieren die Familien und Freunde der Musiker Presse und Öffentlichkeit und rufen schließlich per Internet zu Demonstrationen auf. Ihre Forderungen nach „Freiheit“ und „Demokratie“ klingen dabei wie vorboten der Parolen, die unlängst auf den Straßen in Tunis und Kairo zu hören waren.