Credits

zurück

Titel:

HOP

Produktionsland: Belgien 2002
Format: 35 mm
Farbe:s/w
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:102 Minuten
Filmreihe:JvE Special 2003


Regie:Standaert, Dominique
Kamera:Fromont. Raymond
Musik:D´Hondt, Vincent
  
Darsteller:de Boeck, Antje
 Decleir, Jan
 Diedhiou, Ansou
 Mboyi, Kalomba
Produzent:Houmont, Michel
 Standaert, Dominique
Produktionsfirma:Signature Films
 Sokan



Inhalt



©
Nachdem sein Vater von der Ausländerpolizei in Brüssel festgenommen wurde, trifft der kleine Justin, der bei der Razzia
entkommen konnte, auf einen alten anarchistischen Bombenleger, der noch immer von revolutionären Zeiten träumt. Um die Abschiebung seines Vaters nach Afrika zu verhindern, zwingt ihn Justin, wieder praktisch aktiv zu werden. Dieser in Schwarz-Weiß gedrehte Spielfilm ist ein humorvolles Plädoyer gegen die inhumane Abschiebepraxis der europäischen Regierungen. Ein anarchistisches Märchen, in dem auch der Fußballstar Emile Mpenza eine kleine, aber feine und keineswegs unwichtige Rolle spielt.

  • Filmstill
  • Filmstill