Credits

zurück

Titel:

IZULU LAMI

Titel engl.:MY SECRET SKY
Produktionsland: Südafrika 2008
Format: DigiBeta
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF isiZulu m. engl. UT
Länge:96 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa XI


Regie:Ncayiyanam, Madoda
Drehbuch:Frederikse, Julie
 Ncayiyana, Madoda
Kamera:Downie, Mike
Schnitt:Kalarytis, Kosta
Musik:Dlamini, Sazi
Ton:McNamee, Rick
 Sony, Warrick
  
Darsteller:Malinga, Sibonelo
 Mkhabase, Sobahle
 Mohlomi, Tshepang
 Ndawo, Sanele
 Xaba, Sizwe
Produzent:Nathan, Jeremy
Produktionsfirma:DV8 Films
 Vuleka Productions



Inhalt



©
Die zehnjährige Thembi und ihr achtjähriger Bruder Khwezi verlassen nach dem Tod der Mutter ihr Dorf auf dem Land und begeben sich in die Hafenstadt Durban, um dort die einzige Erinnerung,die ihnen von ihrer Mutter geblieben ist, an einen Priester zu verkaufen: eine kunstvoll gewobene Grasmatte. Auf ihrer Reise durch Durban begegnen sie dem Straßenjungen Chili-Bite, der ihnen Unterschlupf bietet und verspricht, bei der Suche nach dem Priester behilflich zu sein. Mit Chili-Bite und seiner Gang lernen die beiden Geschwister den harten Alltag von Kindern kennen, die auf der Straße leben.
Die Hauptdarsteller des Films, die Kinder, standen nie zuvor vor einer Kamera und stammen aus den Townships und Ghettos rund um die Stadt Durban.
Das Spielfilmdebüt des Theaterregisseurs Madoda Ncayiyana ist in der südafrikanischen Provinz Kwazulu Natal angesiedelt und in der dortigen Sprache isiZulu gedreht


Bemerkung zum Film


Internationalen Pan-Afrika Film Festival in Cannes: bester Spielfilm
ebenso bei internationalen Filmfestivals in Verona, Italy; Kerala, India; Tarifa, Spain and Zanzibar,
One World Media Awards, UK: Zweiter Preis.
Festival de Cine Africano 2009 in Tarifa: Publikumspreis sowie Sobahle Mkhabase (Thembi): beste Darstellerin.