Credits

zurück

Titel:

LA MAISON JAUNE

Titel engl.:THE YELLOW HOUSE
Produktionsland: Frankreich; Algerien 2009
Format: 35mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF franz. m. engl. UT
Länge:80 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa XI


Regie:Hakkar, Amor
Kamera:Roche, Nicolas
Schnitt:Dubreuil, Jean
 Garnier, Lyonnel
Musik:Macera, Jo
Ton:Ouvrard, Benoît
  
Darsteller:Ali, Tounes Ait
 Ghomrassi, Bissa-Ratiba
 Hakkar, Amor
 Hamdi, Aya
Produzent:Brotons, Céline
Produktionsfirma:Sarah Films



Inhalt



©
Regisseur Amor Hakkar hatte die Idee zu diesem Film, als er den Leichnam seines Vaters – der Tradition entsprechend – von Frankreich in ein Beduinen-Bergdorf im Osten Algeriens geleiten musste.
Im Film muss der Bauer Mouloud den Leichnam seines Sohnes aus der Stadt ins Dorf zurück holen, um ihn in Würde begraben zu können. Einfühlsam spielt Amor Hakkar selbst die Hauptrolle des Bauern in der ruhigen, atemberaubend schönen Berglandschaft. Mouloud repräsentiert die pragmatische und zeitlose Lebensweise algerischerBergbauern und ihren Kampf mit der allgewaltigen Bürokratie in der Stadt.
Damit nicht genug sieht sich Mouloud nach seiner Rückkehr in sein Dorf im kargen Aurés mit dem Problem konfrontiert, dass seine Frau Fatima in eine tiefe Trauer verfallen ist, die ihr die Sprache verschlagen hat. Aber Mouloud lässt nichts unversucht, um neue Lebensfreude in ihr zu entfachen. Mit Sinn für die Surrealität des alltäglichen Lebens zeigt der Film das Potential einfacher Leute, auch für ausgefallene Probleme Lösungen zu finden.


Bemerkung zum Film


Amor Hakkar wurde 1958 im Aurés-Gebiet geboren, verbrachte jedoch schon die Kindheit mit seiner Familie in Frankreich und kehrte erst 2002 nach Algerien zurück – um seinen Vater in seinem Heimatdorf zu beerdigen