Credits

zurück

Titel:

HAVE YOU SEEN DRUM RECENTLY?

Produktionsland: Südafrika 1988
Format: BetaSP
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF englisch
Länge:77 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa XI


Regie:Schadeberg, Jürgen
Drehbuch:Beynon, Richard
Kamera:Mander, Tony
 Pienaar, André
Schnitt:Hawkes, Sharron
  
Darsteller:Makeba, Miriam
 Motjuwadi, Stan
 Themba, Can
 Thomo, Thoko
Produktionsfirma: The Schadeberg Movie Company



Inhalt



©
«Drum» ist der Name eines legendären Zeitungsmagazins, für das in den düsteren Zeiten der Apartheid schwarze und weiße Journalisten arbeiteten, die couragiert gegen den institutionalisierten Rassismus in Südafrika eintraten. Der Regisseur dieses Dokumenarfilms,Jürgen Schadeberg, war einer von ihnen – er arbeitete in jungen Jahren als Fotograf für «Drum». Entsprechend überzeugend gelingt es ihm, die angespannte, aber von Hoffnungen auf einen Aufbruch geprägte Stimmung und die Geschichte des investigativen Journalisten Henry Nxumalo mit Archivmaterial, Aufnahmen von Originalschauplätzen, nostalgischer Musik (u.a. von Miriam Makeba) und Interviews mit Zeitzeugen wieder zu erwecken. Zu seinen Interviewpartnern gehören in Südafrika bekannte Persönlichkeiten wie die Autoren Peter Abrahams, Zeke Mphahlele und Lewis Nkosi, der Politiker Jacky Hays und Stan Motjuwadi, der sagt: «Das Leben in den Townships in den 50er Jahren war rauh und hart, aber sehr spannend.» Die historische Dokumentation zeigt auch, dass der Spielfilm «Drum» von Zola Maseko, der 2005 den Hauptpreis des panafrikanischen Filmfestivals FESPACO in Ouagadougou gewann und auch hierzulande in den Kinos lief, dicht an der historischen Wahrheit liegt.

  • Have you seen Drum recently?