Credits

zurück

Titel:

DIVIZIONZ

Produktionsland: Uganda; Südafrika 2007
Format: DigiBeta
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:91 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa X


Drehbuch:Eunice, Baguna
 Mugisha, Donald
 Tayler, James
Kamera:Mugisha, Donald
 Tayler, James
Schnitt:Mugisha, Donald
Musik:Chillum Woods Sound
 Roadblock
Ton:Ireeta, Alex
 Mutaka, Ally
  
Darsteller:Mugembe, Mark «Buchaman»
 Nakyanzi, Catherine «Scarlet»
 Olem, Bonny
 Patrick, Katsigire
 Ssentamu, Kyagulanyi «Bobi Wine»
Produktionsfirma:Bigtime Ebtertainments
 DEDDAC
 Switch Media



Inhalt



©
"Dein Feind war früher Dein bester Freund." Das ist gewissermaßen das Motto dieses Spielfilms aus Uganda. Mit ungewöhnlichen Kameraperspektiven, schnellen Schnitten und viel Musik erzählt er die Geschichte von vier jungen Leuten aus einem Viertel namens Central Division in Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Sie versuchen, durch eine Karriere als Hip Hopper ihrem Alltag zu entkommen, der von Job- und Perspektivlosigkeit geprägt ist. In der Hoffnung auf einen ersten Bühnenauftritt reichen sie eine Demo-CD mit eigenen Songs bei einer Karaoke-Bar ein. Aber ein anderer macht sich die Musik zu eigen und steht schließlich im Rampenlicht, ein früherer Kumpel aus ihrem Viertel… Der Film ist das Ergebnis eines kollektiven  Arbeitsprozesses, weshalb nicht einzelne für die Regie verantwortlich zeichnen, sondern das Kollektiv namens "Yes! That’s Us". Die Hauptdarsteller stammen aus den vier Regionen Ugandas und symbolisieren die Einheit des Landes bei aller  Verschiedenheit. Alle Nebenrollen übernahmen Laien aus dem Stadtteil, in dem die Dreharbeiten stattfanden.
Donald Mugisha, einer der Drehbuchautoren, erklärte zu dem Film: "Mir ging es beim Schreiben des Drehbuchs darum, herauszuarbeiten, wie sich ‹Freundschaft› und ‹Ehrgeiz› auf unser alltägliches Leben auswirken und in welcher Weise sie mitunter kollidieren. Oftmals sind Rivalität und Streit unter Menschen das Resultat gescheiterter Freundschaften. Darüber hinaus illustriert der Film die Spaltung der Gesellschaft Ugandas zwischen einer kleinen Mittelschicht und einer Unterschicht, die sich vor allem in den Vororten der Hauptstadt entwickelt hat."


Bemerkung zum Film


African Movie Academy Awards 2008: Best Edit in a Film; Special Jury Award
Kuala Lumpur International Film Festival 2008: Best Director, Best Music, Best African Film