Credits

zurück

Titel:

GUIMBA - UN TYRAN, UNE EPOQUE

Titel engl.:GUIMBA, THE TYRANT
Produktionsland: Mali 1993
Format: 16 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:93 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa IV


Regie:Sissoko, Cheick Oumar
Drehbuch:Sissoko, Cheick Oumar
Kamera:Cousin, Lionel
Schnitt:Attia, Kahéna
 Dufour, Joëlle
Musik:Risse, Michel
 Sauvageot, Pierre
Ton:Boissau, Martin
  
Darsteller:Coulibaly, Fatoumata
 Diallo, Lamine
 Maiga, Mouneissa
 Traoré, Fabola Issa
Produzent:Ouédraogo, Idrissa
Produktionsfirma: Centre National de la Cinématographie du Mali (CNCM)
  Direction de la Cinematographie Nationale
  Kora Films
 Westdeutscher Rundfunk (WDR)



Inhalt



©
Der Festivalsieger des FESPACO 95 in Ouagadougou präsentiert sich als aufwendig inszeniertes Kostümdrama. Doch unter der Oberfläche perfekter Bilder verbirgt sich eine zeitlose Parabel über Macht und Tyrannei, deren Bedeutung unseren eurozentristischen Sehgewohnheiten auf den ersten Blick vielleicht verschlossen bleibt. Guimba Dunbuya herrscht mit seinem Sohn Janguine in Sitakali, einer Stadt im Sahel. Seit ihrer Geburt ist Kani dem Tyrannensohn als zukünftige Ehefrau versprochen, doch sie widersetzt sich der fremdbestimmten Entscheidung. Der Kampf um die Macht nimmt seinen Lauf und entblößt sich als lächerliches Schauspiel. Die Fassade der Gewalt zerbricht, und die Herrscher entlarven sich als ihrer Potenz erlegene Dummköpfe.

  • Filmstill
  • Filmstill