Credits

zurück

Titel:

O HÉROI

Titel engl.:THE HERO
Produktionsland: Angola; Portugal; Frankreich 2004
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:97 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa IX


Regie:Gamboa, Zézé
Drehbuch:Baptista, Carla
 Goulet, Pierre-Marie
Kamera:Masini, Mario
Schnitt:Ruiz, Anna
Musik:Linx, David
 Wissels, Diederik
Ton:Cerveira, Gita
  
Darsteller:Bull, Patrícia
 Ceiça, Maria
 Coelho, Milton
 Diop, Makéna
Produzent:Vendrell, Fernando
Produktionsfirma: DAVID & GOLIAS



Inhalt



©
Vitorio ist als Krüppel aus dem Krieg zurückgekommen, der 36 Jahre lang das Land verwüstet hat. Durch eine Landmine hat er ein Bein verloren. Verarmt und verbittert, aber stolz, wandert der Veteran durch die Straßen von Luanda, der Hauptstadt Angolas. Trotz allen Unglücks ist er auf der Suche nach Arbeit und hofft auf eine bessere Zukunft. Doch eines nachts wird ihm seine Beinprothese gestohlen. Bei seiner verzweifelten Suche danach trifft er auf Judite, eine Prostituierte, auf Manu, einen  Schuljungen, der fest daran glaubt, dass sein vermisster Vater, den er nur in seiner Uniform von einem Foto her kennt, noch lebt. Der Film ist ein nuanciertes Porträt des Alltags in Angola und zeigt, wie die Bevölkerung versucht, nach dem Albtraum des Krieges wieder ein normales Leben zu führen.


Bemerkung zum Film


FESPACO 2005 in Ouagadougou, Burkina Faso: Preis für die beste Kamera
Internationale Auszeichnungen beim Sundance Filmfestival Los Angeles und beim Capetown World Cinema Festival in Kapstadt