Credits

zurück

Titel:

MOBUTU, ROI DU ZAÏRE

Titel engl.:MOBUTU, KING OF ZAÏRE
Produktionsland: Belgien 1998
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF engl.
Länge:135 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa VI


Regie:Thierry, Michel
Drehbuch:Mudaba, Lye
 Thierry, Michel
Kamera:Hill-Derive, Didier
 Marcipont, Joel
 Marcoen, Alain
Schnitt:Deleu, Marine
Musik:Hérouet, Marc
Ton:Brugmans, André
 Habari, Fabian
  
Produktionsfirma:Centre de l'Audiovisuel à Bruxelles (CBA)
 Centre du Cinéma et de l'Audiovisuel de la Communauté Française de Belgique
 Image Création
 Radio Télévision Belge Francophone
 Les Films de la Passerelle
 Les Films d'Ici, Canal+



Inhalt



©
Der Dokumentarfilm von Michel Thierry ist das Resultat von mehr als zwei Jahren Archivrecherche. Mit unzähligen auch bislang unveröffentlichten Dokumentaraufnahmen und aufschlußreichen Interviews mit Zeitzeugen wird die Geschichte des „letzten afrikanischen Königs" Mobutu Sese Seko rekonstruiert. Mobutu kam 1965 mit Hilfe des CIA durch einen Staatsstreich im ehemaligen Belgisch Kongo an die Macht. Er benannte das Land in Zaire um und regierte es diktatorisch. Angst, Gewalt, Repression, Korruption und Machtmißbrauch waren an der Tagesordnung. Der Film versucht eine Antwort auf die Frage zu geben, wie Mobutu in einem der ärmsten Länder zu einem der reichsten Männer der Welt werden und sich mehr als 30 Jahre an der Macht halten konnte.

  • Filmstill
  • Filmstill