Credits

zurück

Titel:

OUR MADNESS

Produktionsland: Mosambik/Guinea-Bissau/Katar/Portugal/Frankreich 2018
Format: DCP
Farbe:s/w
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:90 Minuten
Filmreihe:16. Afrika Film Festival


Regie:João Viana
  



Inhalt



©
Lucy, Patientin in einer Psychiatrie in Mosambik, träumt von ihrem kleinen Sohn Hanic und ihrem Mann Pak, der als Soldat im Krieg ist. Lucys musikalische Virtuosität zieht nicht nur die Aufmerksamkeit der Krankenschwestern auf sich: Rosa, Predigerin bei „Rádio Moçambique“, fährt eigens in die Klinik, um Lucy singen zu hören. Lucy nutzt die Chance zur Flucht und findet sich allein in der Großstadt wieder. Mit nichts außer ihrem Bettzeug und keinem Anhaltspunkt zu Hanics Verbleib sucht sie das Hörfunkstudio auf. Rosa beichtet Lucy, dass sie die Gefangene ihres Chauffeurs Muxanga ist. Lucy spürt Hanic mit Hilfe von Muxanga auf, der daraufhin versucht, sie zu terrorisieren. Doch der kleine Hanic verteidigt seine Mutter und wehrt Muxanga ab. Lucy und Hanic suchen im ganzen Land nach Pak und überqueren schließlich den Fluss in das Kriegsgebiet. Dort stoßen sie auf Muxanga, der Hanic umbringt. Pak taucht auf und tötet Muxanga, und ein Vogel erscheint anstelle von Hanics Herz.