Credits

zurück

Titel:

CANHÃO DE BOCA

Titel engl.:MOUTH CANON
Produktionsland: Kapverden 2017
Format: DCP
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:52 Minuten
Filmreihe:16. Afrika Film Festival


Regie:Ângelo Lopes
  


Inhalt


Gerade noch hat Amélia Araújo mit Rádio Libertação aus dem Dschungel von Guinea-Bissau heraus um Unterstützung im Kampf gegen die portugiesischen Kolonialtruppen gekämpft, da wird sie 1975 zur wichtigen Stütze der neuinstallierten sozialistischen Regierung auf den nun unabhängigen kapverdischen Inseln. Während diese zunehmend das Land in einen autoritären Staat umbaut, hat sie die Aufgabe, die Protagonisten der Unabhängigkeit zu nationalen Helden zu stilisieren und so das Regime zu unterstützen. In seinem als Rückschau inszenierten Dokumentarfilm CANHÃO DE BOCA (MOUTH CANON) stellt Regisseur Ângelo Lopes in seinem Film-Debüt der ehemaligen Freiheitskämpferin vor allem die Autorin Rosário da Luz zur Seite, die sich gleichwohl kritisch mit der Verklärung der Unabhängigkeit auseinandersetzt und deren Konsequenzen auf die politische und soziale Kultur der Kapverden aufzeigt. Lopes beleuchtet damit einen Teil der kapverdischen Geschichte, der beindruckend zeigt, wie Medien Instrument im Kampf gegen Unterdrückung aber gleichzeitig auch machtvolle Werkzeug autoritärer Regime sein können.