Credits

zurück

Titel:

WÙLU

Produktionsland: Mali, Frankreich 2016
Format: DCP
Bildformat: 16:9
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:95 Minuten
Filmreihe:15. Afrika Film Festival


Regie:Coulibali, Daouda
Drehbuch:Coulibali, Daouda
Kamera:Milon, Pierre
Schnitt:Leloup, Julien
Musik:Neveux, Eric
  



Inhalt



©
Der 20-jährige Ladji lebt in Mali und schlägt sich als Busbegleiter durchs Leben. Er arbeitet hart, um seine Schwester aus der Prostitution zu holen. Seine Hoffnung liegt in einer Beförderung zum Busfahrer, die ihm jedoch verwehrt wird. Aus Verzweiflung wendet Ladji sich an einen befreundeten Drogendealer und beginnt in dessen Auftrag, Kokain von Guinea nach Mali zu schmuggeln. Im Milieu wird er schnell zur festen Größe und kann sich bald vieles leisten, von dem er bis dahin nicht einmal zu träumen gewagt hatte. Aber sein neues Leben ist keineswegs ungefährlich...
WÙLU ist das Spielfilmdebüt des franko-malischen Regisseurs Daouda Coulibaly, der damit nach der französischen Zeitung „Le Point“ eine Art malisches SCARFACE geschaffen habe. Der Thriller gewann den Publikumspreis beim International Film Festival in Amiens 2016 und Hauptdarsteller Ibrahim Koma wurde für seine überzeugende Darstellung des Drogendealers wider Willen beim FESPACO 2017 in Ouagadougou als bester Schauspieler ausgezeichnet.

  • Filmstill
  • Filmstill