Credits

zurück

Titel:

HEADBANG LULLABY

Produktionsland: Marokko 2017
Format: Blu-Ray
Bildformat: 16:9
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:111 Minuten
Filmreihe:15. Afrika Film Festival


Regie:Lasri, Hicham
Drehbuch:Lasri, Hicham
Schnitt:Lanfant, Mona-Lise
Musik:Hojeij, Wissam
  
Darsteller:Abou el Fadl, Zoubir
 Ahrrare, Latefa
 Hattab, Aziz



Inhalt



©
Marokko, 1986. Mit surreal anmutenden Bildern erzählt HEADBANG LULLABY aus dem Leben des Regierungsbeamten Daoud. Dieser wird am Tag nach dem überraschenden Sieg Marokkos über Portugal bei der Fußball-WM auf eine Brücke beordert, die im Umland von Casablanca über eine kaum befahrene Autobahn führt. Denn hier soll möglicherweise der König des Landes, Hassan II., vorbei fahren, dessen Politik in den Jahren zuvor zu wachsender Armut und blutigen „Brot-Unruhen“ geführt hat. Daoud hat auf seinem Wachposten einige verwirrende Begegnungen: mit Regierungsanhängern und Familien politischer Gefangener, einer rätselhaften Fremden, einem Berber und einem fußballbegeisterten Jungen. Wie in seinem Spielfilm STARVE YOUR DOG, den FilmInitiativ bei den Kölner Kino Nächten 2016 präsentierte, blickt Regisseur Hicham Lasri auch in seiner neuen Produktion gesellschaftskritisch auf die Geschichte Marokkos und inszeniert ein bildgewaltiges, psychedelisches Märchen voller absurder Situationen, in denen die unter gnadenloser Repression leidenden ProtagonistInnen über sich hinauswachsen.
  • Filmstill
  • Filmstill