Credits

zurück

Titel:

AFRO.DEUTSCHLAND

Produktionsland: Deutschland 2016
Format: digital
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF deutsch
Länge:56 Minuten
Filmreihe:15. Afrika Film Festival


Regie:Pareigis, Jana
  
Darsteller:Asamoah, Gerald
 Deluxe, Sami
 Donkor, Esther
 Michael, Theodor Wonja
Redakteur:Lenz-Gleissner, Susanne
 Pareigis, Jana



Inhalt



©
Wie lebt es sich mit dunkler Hautfarbe in Deutschland und was müsste sich ändern, damit Schwarze Menschen hier unbehelligt und gleichberechtigt leben können? In ihrer Dokumentation AFRO.DEUTSCHLAND sucht die Deutsche Welle-Moderatorin Jana Pareigis Antworten auf diese Fragen und begibt sich auf eine Recherchereise durchs Land. Seit 400 Jahren leben Schwarze Menschen in Deutschland. Mittlerweile sind es rund eine Million. Ihre Geschichten werden jedoch selten erzählt. Um dies zu ändern, besucht die afrodeutsche Filmemacherin u. a. den Rapper Samy Deluxe, die Bloggerin Esther Donkor und den Überlebenden des Naziregimes Theodor Wonja Michael, der auch Schirmherr des diesjährigen Afrika Film Festivals ist. In ihren Gesprächen geht es um Ausgrenzung, Rassismus, Selbstakzeptanz und Schönheitsideale. Regisseurin Jana Pareigis gesteht ein, dass sie selbst ihre Hautfarbe lange als Makel empfunden habe: „Als Kind wollte ich weiß sein.“ Ihr Film soll dazu beitragen, Minderwertigkeitsgefühle wie diese zu überwinden und rassistischen Vorurteilen zu begegnen.

  • Filmstill
  • Filmstill