Credits

zurück

Titel:

MEDAN VI LEVER

Titel engl.:WHILE WE LIVE
Titel fr.:TANT QU’ON VIT
Produktionsland: Burkina Faso, Schweden 2016
Format: DCP
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:91 Minuten
Filmreihe:15. Afrika Film Festival


Regie:Kouyaté, Dani
Drehbuch:Guerpillon, Olivier
 Kouyaté, Dani
Kamera:Lindén, Alex
  
Darsteller:Bushell-Mingo, Josette
 Kanyama, Adam



Inhalt



©
Ibbe lebt mit seiner Mutter Kandia in Schweden, träumt von einer Karriere als Rapper und tut alles dafür, dieses Ziel zu erreichen. Seine Mutter sähe es allerdings lieber, wenn er eine „vernünftige” Laufbahn einschlagen würde. Da sich Kandia in ihrem schwedischen Umfeld zunehmend unwohl fühlt und die Schwierigkeiten mit ihrem Sohn immer belastender werden, beschließt sie, Europa nach dreißig Jahren zu verlassen und in ihr Heimatland Gambia zurückzukehren. Ibbe bleibt zunächst allein in Schweden zurück, folgt ihr überraschenderweise jedoch bald nach. Aber die Erfahrungen, die Mutter und Sohn in Gambia machen, sind anders, als sie es sich vorgestellt haben. Mit MEDAN VI LEVER hat der aus Burkina Faso stammende Regisseur Dani Kouyaté, schon mehrfach zu Gast beim Kölner Festival, eine warmherzige Komödie über das universelle Thema der Identitätssuche geschaffen. Der Film gewann den Kritikerpreis des FESPACO 2017 in Ouagadougou und den Hauptpreis des FESTICAPS in Burundi. Er lief auf zahlreichen internationalen Festivals, darunter in New York, Montreal und Los Angeles und bei den African Movie Academy Awards 2017 in Nigeria.

  • Filmstill
  • Filmstill
  • Filmstill