Credits

zurück

Titel:

INTORE

Titel engl.:THE CHOSEN
Produktionsland: Ruanda 2014
Format: digital
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:64 Minuten
Filmreihe:14. Afrika Film Festival


Regie:Eric Kabera
  



Inhalt



©
INTORE bedeutet übersetzt "Die Auserwählten" und bietet eindrucksvolle und seltene Eindrücke davon, wie Ruanda mit seiner tragischen Vergangenheit umgeht und mit Hilfe von Musik, Tanz und der Einbeziehung der nachwachsenden Generation seine Identität zurückzuerlangen versucht. Der Film erzählt vom Triumph des Überlebens, von der Hoffnung und vom Vergeben als Grundlage des weiteren Zusammenlebens: Die Augen einer Mutter sind trotz ihres Kummers hoffnungsvoll, ein Künstler setzt auf Vergebung statt Rache, ein Choreograph bringt das Nationale Ballet wieder zusammen und ein junger Mann tut alles dafür, um die Kultur Ruandas mit neuen, Identität stiftenden Inhalten zu zelebrieren. Durch diese und andere Protagonisten vermögen ZuschauerInnen nachzuvollziehen, wie sich Ruanda von den Dämonen des furchtbaren Völkermords von 1994 befreien und zu einem Modell für die Wiedergewinnung von Frieden und Einheit werden konnte. Der Film präsentiert Musik und Tanzaufführungen von führenden KünstlerInnen, ergänzt um Gespräche mit Opfern und Tätern sowie bekannten Persönlichkeiten und Politikern des Landes sowie mit BesucherInnen aus Hollywood.
(Afrika Film Festival 2016, Leuven)

  • Intore
  • Intore