Credits

zurück

Titel:

ABAABI BA BODA BODA

Titel engl.:THE BODA BODA THIEVES
Produktionsland: Uganda; Deutschland 2015
Format: digital
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:85 Minuten
Filmreihe:14. Afrika Film Festival


Regie:Mugisha, Donald
 S. Muhoho, Wanjiku
 Tayler, James
Kamera:Burandt von Kameke, Carol
Schnitt:Tayler, James
Musik:Miles, Peter
Ton:O’Donaghue, Pete
  



Inhalt


"Border-to-border" oder Boda Boda heißen die Motorradtaxis, mit denen in Kampala auch Lasten transportiert werden. Abels Vater besitzt so ein Boda Boda, wird aber durch einen Unfall fahruntüchtig. Deshalb muss Abel das Motorradtaxi übernehmen, um die Existenz der Familie zu sichern. Der neue Job ist jedoch nicht ohne Risiko. Es gibt Profis in der Stadt, die auf ihren Boda Bodas durch die Straßen brettern und unvorsichtigen Passantinnen die Handtaschen entreißen. Weil sich damit schnelles Geld verdienen lässt, dauert es nicht lange bis auch Abel in die Welt der sogenannten Boda Boda Thieves gerät…
FilmInitiativ hat das Kollektiv "Yes! That`s Us" aus Uganda bereits beim Festival im Jahr 2008 erstmals in Köln vorgestellt. Sein neuer Spielfilm ist eine Hommage an den italienischen Neorealismus und Vittorio de Sica, der mit seinem Meisterwerk DIE FAHRRADDIEBE die Anregung für THE BODA BODA THIEVES lieferte.