Credits

zurück

Titel:

KURZFILMABEND MIT NANCY MAC GRANAKY-QUAYE, ESTHER DOKNOR, OTU TETTEH & TARIK TESFU

Produktionsland: Deutschland 2015
Farbe:Farbe
Länge:90 Minuten
Filmreihe:African Diaspora Cinema


  


Inhalt



©
Einen Schwerpunkt im Programm African Diaspora Cinema bilden Filme von Schwarzen Deutschen. Die Auswahl
der fünf Produktionen aus den Jahren 2008 bis 2015 für diese facettenreiche Vorstellung basiert auf Empfehlungen
der in der Nähe von Köln lebenden Regisseurin und Autorin Nancy Mac Granaky-Quaye. Sie stellt selbst zwei ihrer Arbeiten vor: Ihr autobiografischer Kurzspielfilm BEENTO erzählt in historisch-realsozialistischem Setting davon, wie sich ihr ghanaischer Vater und ihre deutsche Mutter in der DDR kennen lernten. KNIFFEL ist eine humorvolle Etüde über schwarz-weiße Begegnungen in der Familie der Ko-Regisseurin Esther Donkor.
Mit LEBE DEINEN ALBTRAUM läuft zum Auftakt ein Kurzfilm des Berliner Regisseurs Otu Tetteh über einen Angriff von Neo-Nazis auf einen schwarzen deutschen Musiker, der für alle Beteiligten ein überraschendes Ende nimmt. Und zum Ausklang stellt der Kölner Blogger Tarik Tesfu Videos seiner Internet-Serie TARIKS GENDERKRISE vor sowie ein Plädoyer gegen Homophobie und Rassismus mit dem Titel DU SOLLST NICHT!

  • BEENTO