Credits

zurück

Titel:

DIALOGFORUM DAS ENDE DER GEDULD

Untertitel:2. Tag
Filmreihe:Special Screenings


  


Inhalt



©
Samstag, 20. Juni, 11:00 – 17:30 Uhr

THEMA DES TAGES: DÉGAGE! – HAU AB!
Der Sturz des Diktators Blaise Compaoré in Burkina Faso und die Rolle von KünstlerInnen in den sozialen Bewegungen (West-)Afrikas

*Vortrag von Eboutié Justine Bationo - Die Demokratiebewegung in Burkina Faso: Stand und Perspektiven
*Diskussion zur Kunst und Politik in Westafrika 

FILM um 11:30 Uhr
REVOLUTION MIT BLOSSEN HÄNDEN. LE TRAJECTOIRE D`UN PEUPLE. LE BURKINA FASO (Work in progress)
Regie: Bakary Ouattara / Hans-Georg Eberl u.a.; Burkina Faso 2015; OF m. dt. UT; digital; ca. 60 min.

REVOLUTION MIT BLOSSEN HÄNDEN. LE TRAJECTOIRE D`UN PEUPLE. LE BURKINA FASO ist ein filmisches Dokument der Erinnerung an den Aufstand am 30. und 31. Oktober 2014 in Burkina Faso, der zum Sturz des diktatorischen Regimes von Blaise Compaoré geführt hat. Der Film zeigt unterschiedliche ProtagonistInnen des Aufstandes und besucht symbolkräftige Orte des Geschehens – z.B. den gestürmten Sitz der Nationalversammlung in Ouagadougou. Es werden Fragen nach Motivationen und Gründen des Aufstandes gestellt. Diese liegen in den miserablen Lebensbedingungen der Bevölkerung und in den Erinnerungen an vorausgegangene Kämpfe, die über viele Jahrzehnte hinweg geführt wurden.



Bemerkung zum Film


Ort: FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Konferenzsprachen: Deutsch und Französisch (Simultanübersetzung wird angestrebt)
Teilnahmegebühr: Freitag: 10 Euro, Samstag: 14 Euro, beide Tage: 20 Euro (ermäßigt 10 Euro)
nur Filme (Work in progress) pro Vorführung: 6,50 Euro /5,00 Euro ermäßigt