Credits

zurück

Titel:

ZAN BOKO

Titel engl.:ZAN BOKO (HOMELAND)
Produktionsland: Burkina Faso 1988
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. dt. UT
Länge:85 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa III


Regie:Kaboré, Gaston
Drehbuch:Kaboré, Gaston
Kamera:Ouedraogo, Sékou
 Thiombiano, Issaka
Schnitt:Davanture, Andrée
 Kanyala, Marie-Jeanne
Musik:Cherry, Don
 Guédon, Henri
Ton:Traoré, Issa
  
Darsteller:Kaboré, Colette
 Nikiema, Joseph
 Pafadnam, Gady
Produzent:Kaboré, Gaston
Produktionsfirma: Atria Films


Inhalt



©
Urbanität und ländliches Leben stehen sich in Kaborés zweitem Film unversöhnlich gegenüber. Burkinas Hauptstadt Ouagadougou ist der alles verschlingende Moloch, der ein kleines Dorf am Stadtrand im Verlauf von Jahre auffrißt. Da liegen dann die Anwesen der reichen Stadtfamlilie und die Hütten der armen Bauernfamilie Zaun an Zaun. Doch wo die Hütten der einen stehen, wäre gerade Platz für den Swimmingpool der anderen. Aber die arme Familie läßt sich nicht vertreiben, und dann kommt ein Journalist hinter die Sache. Zan Boko ist prall gefüllt mit Alltagskonflikten aus Burkina Faso: Traditionalität und Landflucht, Modernität, Korruption, Massenmedien und bäuerliche Lebensformen stehen sich gegenüber.


Bemerkung zum Film


Karthago 1988: Silberner Tanit
Amiens 1988: Spezialpreis der Jury
Berlin 1988: Interfilm-Preis

  • Filmstill