Credits

zurück

Titel:

ZAÏRE, LE CYCLE DU SERPENT

Produktionsland: Belgien 1992
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:85 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa III


Regie:Michel, Thierry
 Michel, Thierry
Kamera:Michel, Thierry
Schnitt:Morales, Pilar
Musik:Kabongo, Bashila
  
Produktionsfirma:Arte France
  Centre de l'Audiovisuel à Bruxelles (CBA)
  Les Films de la Passerelle



Inhalt



©
Bilder aus Kinshasa, der Hauptstadt Zaires. Bilder von Armut und Verwüstung. Die Krüppelvereinigung ist auf der Suche nach Nahrung und Geld. Ein ausgesaugtes Land, ausgesaugt vom Vampir Mobutu. Thierry vermittelt einen Eindruck von der Zerstörung, die das Regime im Land hinterlassen wird. Der Film ist mehr eine Sammlung als eine Bestandsaufnahme: Fünf Wochen mit der Kamera in Kinshasa und die Krüppel loben Mobutu als "Vater und Mutter, Bruder und Großvater". Schon machen sich Ersatz-Mobutus an die Arbeit, seine Nachfolge anzutreten. Religiöser Fanatismus arbeitet dem Regime zu. In keinem Land im Westen Afrikas sind die evangelikalen Sekten stärker verankert als in Zaire.


Bemerkung zum Film


Nyon Film Festival (Switzerland), 1992: Spezialpreis der Jury
Vues d`Afrique (Montreal), 1992: North/South Gold Screen Prize


  • Filmstill
  • Filmstill