Credits

zurück

Titel:

THE LAST SONG BEFORE THE WAR

Produktionsland: Mali, USA 2013
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:73 Minuten


Regie:Kraskouskas, Kiley
Schnitt:Calzolai-Stewart, Leola
Ton:Tallman, Seth
  
Produzent:Calzolai-Stewart, Leola
 Kraskouskas, Kiley
 Papitto, Andrea
Produktionsfirma:Essakane Film



Inhalt



©
Seit dem Jahr 2000 fand in der magischen Sahara nahe der legendären Stadt Timbuktu eines der erstaunlichsten Musikfestivals der Welt statt. Zwischen Sanduhren und unter Sternenhimmel traten dort lokale und international renommierte Bands auf. Tausende Musikfans aus aller Welt reisten an, um die Konzerte und Jam Sessions im Ursprungsland des Blues mitzuerleben. Laut Direktor Manny Ansar folgte das "Festival au Desert" einer Tradition der Tuareg-Nomaden, sich regelmäßig an vereinbarten Orten in der Wüste zu treffen, um ihre Kontakte untereinander aufzufrischen und gemeinsam Musik zu machen. Die Festivalgründer wollten Begegnungen zwischen den Tuareg und anderen Bevölkerungsgruppen in Mali initiieren und damit einen Beitrag zum Frieden leisten. 
Der Krieg in Nordmali setzte dem 2012 ein jähes Ende. Die islamistischen Fanatiker, die in Timbuktu einmarschierten, verboten jegliche Musik.
Mitschnitte von den letzten Auftritten vor Kriegsbeginn (2011) und Gespräche mit MusikerInnen und BesucherInnen dokumentieren, was mit dem Festival verloren gegangen ist.

  • Eingangsbereich zum Festival
  • Tartit Performance
  • Amanar
  • Vieux Farka Toure