Credits

zurück

Titel:

RABI

Produktionsland: Burkina Faso 1992
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:62 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa III


Regie:Kaboré, Gaston
Drehbuch:Kaboré, Gaston
Kamera:Ferragut, Jean-Noël
Schnitt:Kanyala, Marie-Jeanne
Musik:Badarou, Wally
 Guirma, René B.
Ton:Nourigat, Marc
  
Darsteller:Kaboré, Collette
 Kaboré, Joséphine
 Kaboré, Yacouba
 Nikiema, Joseph
 Yerbanga, Tinfissi
Produktionsfirma:BBC
 TVE
 Cinecom Production
 Atriascop



Inhalt



©
In all seiner Zurückhaltung ist Gaston Kabores neuer Film ein Meisterwerk: in der Sicherheit und Eleganz der Inszenierung wie in der Konzentration auf eine »kleine« Geschichte, in der er mühelos alle Klischees des Burkina-Dorf-Films aufbricht und variiert. Rabi ist ein Junge, der sich mit einer Schildkröte anfreundet, besser: sie zu seinem Spielzeug macht. Ein Alter lehrt ihn, das Tier als Individuum zu achten. Doch bei Kaboré ist der Alte kein Weiser und der Junge nicht der gelehrige Schüler - die Rollen sind aufgehoben, wenn der Weise (auf seine Jugendsünden zurückgeworfen) zu seiner Jugendliebe zurückkehrt.

  • Filmstill
  • Filmstill