Credits

zurück

Titel:

LE SILENCE DE LA FAMINE

Produktionsland: Burkina Faso 1992
Sprachfassung: OF m. franz. UT
Länge:07 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa III


Regie:Ouédraogo, Ismaël
  


Inhalt


Kurz, knapp und hart. Armut im ländlichen Burkina Faso treibt einen Bauern in den Selbstmord. Alles geschieht folgerichtig. Die Kinder kauen auf Resten herum, die Ziege soll verkauft werden, das Vorhaben scheitert. Das Tier wird weggesperrt, der Strick vom Hals genommen, der Mann geht weg und seine Frau rennt ihm hinterher. Der Tod liegt wie ein Filter über dem Film, ihm fehlt jede mythische Dimension - zu nah ist er dem alltäglichen Hunger. In der Reduzierung auf notwendigste Gesten und Details erinnert Ismael Ouedraogos Kurzfilm an Robert Bresson.