Credits

zurück

Titel:

SEVEN SONGS FOR MALCOM X

Produktionsland: Ghana, Großbritannien 1993
Format: 16 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF engl.
Länge:52 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa IV


Regie:Akomfrah, John
Drehbuch:Akomfrah, John
 George, Edward
Kamera:Jafa, Arthur
Schnitt:Chamberlain, Joy
Musik:Mathison, Trevor
Ton:Hodges, Peter
  
Darsteller:Harris, Darrick
Produzent:Faison, Olamide
 Gopaul, Lina
 Lee, Spike
Produktionsfirma: Black Audio Film Collective
  Channel 4 Television Corporation



Inhalt



©
Der in London lebende Ghanaer John Akomfrah nähert sich mit dem ihm eigentümlichen experimentellen Stil der Person Malcolm X und den vielfältigen Bedeutungszuschreibungen an, mit denen diese Leitfigur afro-amerikanischen Widerstands gegen ein rassistisches weißes Amerika zwischenzeitlich belegt wurde. Teile des Films wurden in New York beim Filmstart von Spike Lees MALCOLM X gedreht, ein Zeitpunkt, an dem die Person Malcolm X wieder in einen Mainstream-Diskurs eingeführt wurde. Reaktionen auf den Film, Interviews und dokumentarische Aufnahmen von MALCOLM X verdichten sich zu einer Collage, die einen weiteren spannenden Zugang sowohl zu der geschichtlichen Person als auch zu ihrer aktuellen Bedeutung innerhalb der Black Commmunity bietet.

  • Filmstill