Credits

zurück

Titel:

TABLEAU FERRAILLE

Titel dt.: DAS LEBEN HAT KEINEN PREIS
Titel engl.:SCRAP HEAP
Produktionsland: Senegal 1996
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:90 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa V


Regie:Absa, Moussa Sene
Drehbuch:Absa, Moussa Sene
Kamera:Chatry, Bertrand
Schnitt:Chavance, Pascale
Musik:Diabaté, Maadu
Ton:Salla, Maguette
  
Darsteller:Doss, Thierno Ndiaye
 Lô, Ismaël
 Ndaw, Fatou Ndaw
Produzent:Rozanès, Alain
Produktionsfirma: ADR Productions
  Canal Horizons
  Kus Productions
 Arte France cinéma



Inhalt



©
Der Aufstieg und Fall des Politikers Daam, gedreht in einem Vorort des senegalesischen Hauptstadt Dakar. Daam bemüht sich zunächst um das Wohl seines Viertels, in dem er gewählt wurde. Doch wie die meisten Politiker, gerät auch er bald in den korrumpierenden Sog der Macht. Eine bittere Zustandsbeschreibung der senegalesischen Gesellschaft und eine scharfe Kritik an der herrschenden Elite. Moussa Sene Absa hat diese - im afrikanischen Kino immer wiederkehrende Geschichte - in entlarvende Bilder umgesetzt: Während in Slumhütten des Viertels das Elend grassiert - das die grandiose senegalesische Sängerin Aminata Fall in ihrem "Tableau Ferraille- Blues" ausdrückt - prasst die herrschende Elite hoch oben auf der Freiluftterasse eines Neubaus wie auf einem Präsentierteller, arrogant, abgehoben und (immer noch) ungefährdet.


Empfehlung, Erfahrung, Material


Filmfestival FESPACO 1997: Preis beste Kamera