Credits

zurück

Titel:

I BRING YOU FRANKINCENSE

Produktionsland: Großbritannien 1996
Format: 16 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF engl.
Länge:33 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa V


Regie:Onwurah, Ngozi
Drehbuch:Jonte
Kamera:Küchler, Alwin H.
Schnitt:Webber, Liz
Musik:Jonte
Ton:Headman, Judi
  
Darsteller:Gonsalves, Aileen
 Griffin, Devin
 Mogaji, Akim
 Slav, Kasia
Produzent:Ludlow, Colin
Produktionsfirma:British Broadcasting Corporation
 Crucial Films



Inhalt


Wenn Kind als einziges mit dunkler Hautfarbe in der englischen Provinz aufwächst, welche Rolle darf (muss) es dann im jährlichen Weihnachtsspiel der Schule übernehmen? Bingo, den Mohren, der Jahr für Jahr seinen Satz sagen muss: I bring you frankincense (Ich bring` Euch Weihrauch). Der Ich-Erzähler Sunshine Brown lässt in ironischem Tonfall Stationen aus seiner Kindheit und Jugend im rassistischen, "weißen" England der 70er-Jahre Revue passieren. Erst als er und seine Mutter aus Guildford nach London ziehen, erlebt er zum ersten Mal in seinem Leben eine "black Community", die jenseits rassistischer Medienrepräsentation ihre Vorstellungen von "history, pride and power" entwickelt hat. Aber die gesellschaftliche Realität "außerhalb" der schützenden Community holt ihn sehr schnell wieder ein.
Die Regisseurin Ngozi Onwurah ist eine der wichtigsten unabhängigen britischen Filmemacherinnen. Ihr erster langer Spielfilm "Welcome to the Terrordome" wurde 1995 auf dem Kölner Filmfestival "FEMINALE DEBÜTS" mit dem ersten Preis ausgezeichnet.