Credits

zurück

Titel:

SOMETHING NECESSARY

Produktionsland: Kenia 2013
Format: DCP
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. dt. UT
Länge:85 Minuten
Filmreihe:13. Afrika Film Festival


Regie:Kibinge, Judy Nini
Drehbuch:KIROGA, MUNGAI
Kamera:Edward, Yinka
Schnitt:Krämer,Christian
 Wachira, Justin
Musik:Petsche, Matthias
Ton:Lempert, Matthias
  
Darsteller:Lagat, Walter
 Wanjiru, Susan
Produzent:Lakhani, Sarika Hemi
 Tykwer, Tom
 Wilson, Ginger
Produktionsfirma:Ginger Ink Films
  One Fine Day Films



Inhalt



©
Kenia 2007: Nach umstrittenen Präsidentschaftswahlen kommt es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Angeheuert von machtversessenen Politikern ziehen Banden von arbeitslosen Jugendlichen marodierend durch das Land. Mehr als 1.200 Menschen sterben, 300.000 werden vertrieben. Anne ist eine der Vertriebenen. Nach den Unruhen erwacht sie im Krankenhaus und steht vor den Ruinen ihres Lebens: ihr Mann ist tot, ihr Sohn liegt im Koma und ihre Farm wurde niedergebrannt. Und doch kehrt sie auf ihr abgelegenes Stückchen Land zurück, um einen Neuanfang zu versuchen. Aber auch Joseph, ein Mitglied der mörderischen Gang, lebt weiterhin in ihrer Nachbarschaft.

Judy Nini Kibinge erklärte zur Intention ihres Films: „Annes Geschichte ist die aller KenianerInnen nach dieser gewalttätigen Zeit. Irgendwann stellten sie fest, dass sie das Erlebte nicht länger einfach verdrängen konnten, sondern sich mit den Ursachen beschäftigen und sich erinnern müssen, um weiter leben zu können.“ Auf Festivals in Rotterdam, Chicago und Toronto wurde der Film mit Preisen bedacht.

  • Filmstill
  • Filmstill
  • Filmstill