Credits

zurück

Titel:

FRAUEN IN DER ARBEITSWELT NORDAFRIKAS (ANA HUNNA)

Titel engl.:WOMEN IN THE WORKING WORLD OF NORTH AFRICA
Titel fr.:TRAVAIL DES FEMMES EN AFRIQUE DU NORD
Länge:66 Minuten
Filmreihe:13. Afrika Film Festival


  


Inhalt



©
Eine Initiative zur Förderung von Frauen in der Wirtschaft in Ägypten, Jordanien, Tunesien und Marokko.
Zwischen September 2013 und April 2014 wurden die Filme in ihren Ländern und auch darüber hinaus in zahlreichen Live-Veranstaltungen, in Städten wie auch auf dem Land, präsentiert und diskutiert. ANA HUNNA wird von zivilgesellschaftlichen und staatlichen Organisationen in den vier Ländern realisiert und unterstützt durch das Regionalprogramm »Economic Integration of Women – MENA (EconoWin)« der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

  • OM AMIRA
    R: Naji Ismail; Ägypten 2013; OF m. dt. UT; digital; 25 min.
  • SELMA
    R: Mohamed Ben Attia; Tunesien 2013; OF m. dt. UT; digital; 20 min.
Im Anschluss an die Filmvorführungen Podiumsdikussion:
Harte Jobs für wenig Geld – Frauen in der Arbeitswelt Nordafrikas
Gesprächsrunde mit: Nejma Zeghidi (Tunesien), Hoda Salah (Berlin/Kairo) & Nele Wasmuth (GIZ/Kairo)

Eine Veranstaltung von FilmInitiativ Köln e. V. & EconoWin/GIZ Ägypten in Kooperation mit der Deutsch Ägyptischen Gesellschaft Köln e. V., Tunicare e. V., Internationales Frauenfilmfestival Dortmund|Köln & Kölner Frauengeschichtsverein