Credits

zurück

Titel:

FITRAH

Untertitel:Negotiating Sexual Diversity, Gender Identity and Islam
Produktionsland: Südafrika 2013
Format: Digital
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. dt. UT
Länge:48 Minuten


Regie:Hendricks, Muhsin
 Nair, Latheem
  



Inhalt



©
Muhsin Hendricks, der erste offen schwule Imam aus Südafrika, dokumentiert den Umgang mit Homosexualität und Gender-Identität in muslimischen Ländern. Er recherchierte dafür nicht nur in Afrika, sondern auch in Indien, Indonesien und Malaysia. Vor seiner Kamera schildern schwule, lesbische und transgender Muslime ihre schwierige Situation in islamisch geprägten Gesellschaften und ihre persönlichen Erfahrungen mit Ausgrenzung und Gewalt. Darüber hinaus analysiert der Film, ausgehend vom Koran, die historische Rolle von Homosexuellen im Islam und kritisiert Fehlinterpretationen von Überlieferungen wie der Geschichte von Sodom und Gomorra, die im religiösen Diskurs häufig zur Denunzierung von Homosexuellen herangezogen wird.

Die ProtagonistInnen und der Regisseur zeigen mit diesem mutigen Film, dass schwule, lesbische und transgender Muslime nicht länger bereit sind, ihre Entrechtung und Verfolgung widerstandslos hinzunehmen.

  • Filmstill
  • Filmstill