Credits

zurück

Titel:

ADANGGAMAN

Produktionsland: Elfenbeinküste 2000
Format: 35 mm
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:90 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa VI


Regie:M'Bala, Roger Gnoan
Drehbuch:Adiaffi, Jean-Marie
 Akaffou, Bertin
 M'Bala, Roger Gnoan
 Pellet, Christophe
Kamera:Soudani, Mohammed
Schnitt:Goux, Monica
Musik:Kanza, Lokua
Ton:Fénié, Jean-Pierre
  
Darsteller:Bi, Ziable Honoré Goore
 N`Guessan, Albertine
 Ouedraogo, Rasmane
Produzent:Soudani, Tiziana
Produktionsfirma:Amka films
 Fabrica Cinema
 Abyssa Film



Inhalt



©
Der Film spielt im 17. Jahrhundert am Golf von Guinea. Im Tausch für europäische Edelsteine und Rum lässt der tyrannische König Adanggaman die Dörfer an der Küste von seinen kriegerischen Amazonen plündern und die DorfbewohnerInnen an Sklavenhändler verkaufen. Nur ein Dorf war bislang diesem Schicksal entgangen, bis es dann doch eines Tages umzingelt und abgefackelt wird, wobei viele Menschen sterben oder gefangen genommen werden. So auch die Mutter von Ossei, einem jungen Edelmann, der während des Angriffs nicht im Dorf war. Er hatte sich mit seinen Eltern gestritten, weil er eine andere Frau heiraten wollte als die, die seine Eltern ausgewählt hatten. Ossei folgt der Spur seiner entführten Mutter und beschließt, sein Leben im Tausch für die Freiheit der Mutter zu geben.


Bemerkung zum Film


FESPACO Ouagadougou 2001: Preis für die beste Kamera.

  • Filmstill
  • Filmstill