Credits

zurück

Titel:

YEELEN

Titel dt.: DAS LICHT
Titel engl.:THE LIGHT
Produktionsland: Mali 1991
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. dt. UT
Länge:105 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa III


Regie:Cissé, Souleymane
Drehbuch:Cissé, Souleymane
Kamera:Ferragut, Jean Noël
 Humeau, Jean-Michel
Schnitt:Coulibaly, Dounamba
 Davanture, Andrée
 Miqueau, Marie-Catherine
Musik:Portal, Michel
 Salif Keita
Ton:Meller, Michel
 Ollivier, Daniel
  
Darsteller:Kane, Issiaka
 Sangare, Aoua
 Sanogo, Niamanto
 Traore, Soumba
Produzent:Cissé, Souleymane
Produktionsfirma: Atriascop Paris
  Burkina Faso Ministry of Life and Culture
 Centre National de la Cinématographie (CNC)
 WDR


Inhalt



©
Ein junger Bambara - das ist ein Volksstamm in Mali - hat die ersten Stadien der Initiation durchlaufen, durch die er Einsicht in esoterisches Wissen und magische Kräfte erlangen soll. In Begleitung seiner alten, weisen Mutter befindet er sich seit Jahren auf der Flucht vor dem Hass seines Vaters, einem mächtigen Priester, der nicht ertragen kann, dass sein Sohn ihm ebenbürtig wird und ihn deshalb des Diebstahls der Mysterien beschuldigt. Über der Familie liegt ein Fluch: Nachdem der Sohn das vollständige Wissen erlangt hat, kommt es in den Felsen von Bandiagara zur tödlichen Begegnung mit dem Vater. Diese Geschichte spielt in vorkolonialer Zeit; in der Schilung der Initiation wird über ein Wissen von der Welt berichtet, das von kolonialer weißer Rationalität nicht vollständig zerstört werden konnte.


Bemerkung zum Film


Cannes 1987: Preis der Jury
http://www.festival-cannes.fr/fr/archives/ficheFilm/id/431/year/1987.html