Credits

zurück

Titel:

PETITE LUMIÈRE

Titel dt.: KLEINES LICHT
Titel engl.:LITTLE LIGHT
Produktionsland: Senegal Frankreich 2002
Farbe:Farbe
Sprachfassung: OF m. engl. UT
Länge:15 Minuten
Filmreihe:Jenseits von Europa VIII


Regie:Gomis, Alain
Drehbuch:Gomis, Alain
Kamera:Devaux, Aurélien
Schnitt:Rouaud, Fabrice
Musik:Barré, Constance
 Gomis, Patrice
Ton:Reiland, Bruno
  
Darsteller:Doss, Thierno Ndiaye
 Fall, Assy
 Mbengue, Djolof
 Nbaye, Awa
Produzent:Berthomeau, Anne-Cécile
 Kanango, Eric Idriss
 Mauriat, Edouard
Produktionsfirma:Mille et Une Productions



Inhalt



©
Fatima, ein kleines Mädchen, öffnet und schließt den Kühlschrank. Sie fragt sich, ob das Licht im Kühlschrank weiter brennt, wenn die Tür geschlossen ist. Später geht sie auf die Straße, öffnet und schließt die Augen und fragt sich, ob die Dinge auch dann noch existieren, wenn sie sie nicht sieht. In diesem einfühlsamen Kurzfilm experimentiert Alain Gomis bewusst mit Bild und Ton. „Das hat mir richtig Spaß gemacht bei diesem Film, mit dieser Verzerrung zu spielen, wenn zu einem Bild ein Ton zu hören ist, der damit gar nichts zu tun hat und in diesen Raum vorzudringen zwischen Bild und Ton, der fast so etwas wie ein Platz zum Träumen ist.“


Bemerkung zum Film


"Sind die Leute noch da, wenn ich die Augen schließe?" Sich die Welt vorzustellen, führt zwangsläufig zum Film. Im Dunkel des Kinosaals will Gomis, dass wir unsere vermeintlichen Wahrheiten durch das Spiel mit dem Ungewissem in Frage stellen, einem Spiel, bei dem Licht ebenso Glühlampe wie Erleuchtung bedeutet. Wie der junge Khatra aus Abderrahmane Sissakos Film „Heremakon“, der Elektriker wird, um seinen Leuten das Licht zu bringen, hält das Mädchen aus „Petite lumière“ die Glühlampe vor die Sonne. Es stört, weil es zu viele Fragen stellt, wie im Leben, aber allein die so entstehenden Beziehungen sind es Wert, gelebt zu werden. Mit diesem völlig unprätentiösen, vielmehr sehr einfühlsamen Kurzfilm spricht Alain Gomis die Sinne an und lässt die Welt ein wenig mehr leuchten.
  • Filmstill